Wir vernetzen innovative Projekte.
Wir entdecken Neues.
Wir leben Tradition und Aufbruch.
Hobelbar1

Hobelbar – Essen in der Kirche!?

Essen in der Kirche – ein NO-GO oder doch etwas, das möglich sein muss?

Von Gott bewegt – den Menschen verpflichtet. Diese Vision der Reformierten Kirche und vor allem der vierte Leitsatz, «Bewährtes pflegen – Räume öffnen», hat uns bei dieser Idee inspiriert.

Vier Mal im Winterhalbjahr rollt die HobelBar in die Kirche. Mit der HobelBar kommt nicht nur Zopf, Trockenwurst, Hobelkäse und etwas zu Trinken, sondern auch der Rahmen für Gemeinschaft. Und zwar direkt dorthin, wo die Menschen nach dem Gottesdienst sind – in die Kirche.

Nach dem Ausgangsspiel kommt die HobelBar auf Rädern den Kirchengang entlang. Dabei lädt sie die Leute für den Apéro ein. Auch jene auf den hintersten Bänken, die vielleicht bis anhin schnell verschwunden sind, erhalten so eine freundliche Einladung in die gesellige Gemeinschaft und dürfen, wenn sie nicht nach vorne kommen wollen, schon da ein Glas entgegennehmen. Beim Steh-Apéro bei Hobelkäse und Wein wird diskutiert über die Predigt, Gott und die Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.