Wir vernetzen innovative Projekte.
Wir entdecken und fördern Neues.
Wir leben Tradition und Aufbruch.

Schlagwort: Kirche unterwegs

Wilma’s Abenteuerweg

Abenteuerlicher Spazierweg durch den Schlosspark und das Dorf Jegenstorf für Familien mit Kindern ab ca. 3 Jahren.

Website für Einelternfamilien

Wir glauben, dass es Gottes Absicht ist, dass Menschen nach einer Trennungserfahrung umfassende Wiederherstellung erlangen. Daher unterstützen wir Einelternfamilien (Eltern und Kinder) bei der Verarbeitung ihrer Trennungserfahrung auf verschiedene Art und Weise.

EeR / Eglise en Route

L’idée Imaginez l’Église au milieu du village, sur la place du marché, dans un rassemblement sportif, sur les bords du lac, dans une fête champêtre, sur une place de pique-nique, au service d’une manifestation, bref… au cœur du monde ! L’idée d’un outil mobile et multifonctions pour l’Église est née en 2018 lors d’une réunion de catéchètes professionnel∙le∙s. Très rapidement, il s’est avéré que le concept, intitulé « Église en route », devait se mettre au service non seulement de la catéchèse, mais également de tous, paroisses, syndicats de paroisse et services de l’arrondissement du Jura. Le concept est actuellement

Altes Pfarrhaus Kaffeebar & Coworking

Die Zeit ist gekommen, das ehemalige Pfarrhaus in Muri bei Bern für alle Menschen zu öffnen. ‚Mis Huus, dis Huus’, wie es die Berner Musiker ‚Lo&Leduc’ singen. Mit dem Treffpunkt Altes Pfarrhaus schaffen wir einen Ort, an dem alle willkommen sind. Gastfreundschaft, Begegnung und Austausch stehen im Zentrum. Unsere Speisekarte ist klein, aber fein und das Getränkeangebot reichhaltig: vielseitige Kaffees, eine grosse Teeauswahl, besondere Limonaden, Sirups, lokale Biere und auserlesene Weine darf man bei uns geniessen, schlürfen und einander zuprosten. In einem Pfarrhaus wird nicht nur gelebt, sondern auch gearbeitet. In dieser Tradition bieten wir auch im Alten Pfarrhaus praktische

Klima-Trail

Der Postenlauf durch ganz Bolligen – vom 12. bis 17. März 2022 Was: 25 Posten in allen Dorfschaften Wer: Offen für alle. Diverse Posten bieten interaktive Aktivitäten für Kinder und Erwachsene. Warum: Kampagnenthema Klimagerechtigkeit. JETZT Machen auch Sie mit und entdecken Sie alle Posten in der Wanderkarte Klima-Trail Mitwirkende: Folgende Gruppen haben einen Posten gestaltet: Einwohnergemeinde Verein Gartenfreunde Region Bern Katholische Kirche Klimagruppe Bolligen Konfirmationsklasse der ref. Kirche NUBIS Parteien Pfadi Welt-Gruppe Bauernfamilien, Familien und Einzelpersonen Kindergarten Pfrundschür Primarschule Luthertal Hofladen Stettler Déja-lu Coop Agilas CEVI Jungschar Ingenieurbüro für Haustechnik H+K Planungs AG Ara Worblental Kita Burehof Photo by Pixababy

Regionales Jugendlager

Four Elements ist ein sechstägiges Lager für 13 – 18 jährige Jugendliche und junge Erwachsene aus der Region Oberaargau und Emmental. Die Übernachtung ist im Sportcamp in Melchtal. Four Elements soll die nächsten 10 Jahre jährlich stattfinden. Die erstmalige Durchführung war für 2020 geplant. Wegen Corona musste die erstmalige auf den Frühling 2022 verschoben werden. Nun hat das Lager erfolgreich stattgefunden und wir bereits wieder für den Zeitraum vom 09. – 14. APRIL 2023 geplant. Inhalt von Four Elements Die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft werden jeweils einen ganzen Tag entdeckt. Du lernst Feuer zu entfachen, Wasserräder zu

Ambulantes Pfarramt

Lieber mobil als immobil, besser in Menschen als in Mauern investieren. Die Kirche rollt dorthin, wo sie gebraucht wird. Ob eine Trauung en plein air, ein Jugendanlass irgendwo im nirgendwo oder präsent vor Ort an einer Messe: Es ist an Technik alles dabei, das Mobiliar klein und fein. Der Auftritt zeitgemäss und sympathisch. Regional verankert, vielfältig einsetzbar. Und getragen von Pfarrerinnen und Pfarrern, deren Gemeindeverständnis nicht von Grenzen geleitet ist, sondern von Beziehungen. Ambulant halt.

Begleitete Pilgertage

Der Verein Jakobsweg CH hat zusammen mit den an die Schweiz angrenzenden, deutschsprachigen Regionen eine qualifizierte Weiterbildung Pilgerbegleitung geschaffen. Im Fokus der begleiteten Pilgertage stehen das Naturerlebnis, nährende Gemeinschaft und oft erlebnishaft vertieftes Nachdenken über die eigene Lebensgestaltung und die Integration christlicher Spiritualität in den Alltag. Viele Pilgerbegleitende bieten ihre Reisen als Teil des Programms von Kirchgemeinden an. Andere Reisen sind offen für alle interessierten Menschen. Viele dieser Reisen werden via die unten stehenden Webseite angeboten. Die Angebote sind vergleichsweise günstig, da für viele Pilgerbegleitende die Begleitungsaufgabe ein Hobby ist.

Blitzgottesdienste vor Wohnblocks und in Einfamilienhausquartieren

Jeden Sonntag abend gingen coronabedingt 2 Teams mit Pfarrperson, lokaler Musikgruppe, Sigristin an total vier Orte in der weitläufigen Gemeinde für einen 20-Minütigen „Blitzgottesdienst“ mit Kurzgeschichte, Lied, Musik, Vaterunser, Segen. Einmal um 18 Uhr und ein zweites Mal um 18.45. Am Freitag wurden Zettel mit der Ankündigung in alle Briefkästen der betreffenden Orte verteilt (durch Anwohner). Die Auswahl der Orte erfolgte unter Berücksichtigung der verschiedenen Dörfer und uns bekannten Kirchgemeindemitgliedern. Am Sonntagabend marschierten wir mit kabellosen Mikrofonanlagen auf einem Parkplatz oder der Wiese vor den Wohnblocks auf, die Musiker, die dem Quartier bekannt waren, spielten und los gings.

Der Pfingst-Traktor

An Pfingsten fährt das Pfarrteam und die Sigristin mit dem Traktor (und begeistertem Fahrer) durch die weitläufige Gemeinde. Es gibt 13 Stops mit Kurzgeschichte, Lied, „Teilete“ (eingepackte Baslerleckerli, Wein und Saft in Plastikbechern, damits hygienisch ist), Musikstück, Unser Vater und Segen. Bei den einzelnen Stops stehen manchmal auch lokale Musiker/innen für ein kleines Ständli. Nach 15 Minuten fährt der Traktor zum nächsten Halt. Der Fahrplan wurde verteilt, per Post, mail und steht auch auf der website der Kirchgemeinde.